Ente „Agatha“ ist verschwunden

Yeah, endlich haben wir es geschafft, die Drecksente aus dem Park zu vertreiben, indem wir unser Festival dort veranstaltet, ihr Brot zu fressen gegeben haben, damit sie ordentlich Bauchschmerzen kriegt, ihr dauernd Fernseh- und Zeitungsfritzen auf den Hals hetzten, regelmäßig beim Public Viewing die Ente mit extrem lautem Fußballlärm beschallt und obendrein ihre Eier in der Gegend herumgetragen haben:

Kommentar Parkgarten

… ähm, Mist, da hat sich der Harry Winderl vom Parkgarten wohl verplappert, aber um das auszubügeln, haben wir ja Sebastian Richly von der Augsburger Allgemeinen, der dann einfach mal so geschrieben hat, dass die Ente geklaut worden sein muss:

agatha 23.06.2016

Die Leute von Radio Kö, RT1 und Marcus Bürzle von der Augsburger Allgemeinen haben dann das gleiche geschrieben und so glauben alle Augsburger wieder, dass das Festival den Vögeln super gefallen hat, weil die Enten nicht wegen der Nerverei abgehauen sind, sondern weil der alternative Fakt ist, dass die Ente geklaut wurde. Versteht Ihr? 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s